Im Rahmen eines einjährigen Projekts konzipierte und realisierte der Studiengang Druck- und Medientechnologie mit seinem Schwerpunkt Graphic Arts Technology in einer Gruppe von 18 Studenten ein Printmedium. Es handelt sich um eine hochwertige Neuauflage von Kafkas 1919 veröffentlichter Erzählung „In der Strafkolonie“, die von der Konzeption bis hin zur Umsetzung selbständig von Studentinnen und Studenten verwirklicht wurde.
Auf bildhafte Weise wird die Begegnung eines Forschungsreisenden mit dem Rechtssystem und den Exekutionsmethoden einer Strafkolonie geschildert. Der Leser befindet sich im ständigen Zwiespalt zwischen technischer Faszination und Abscheu angesichts des detailliert beschriebenen Vorgangs. Selbsterklärtes Ziel war die Herstellung eines Produktes, das den Leser über die rein literarische Ebene hinweg begeistert und für ihn visuell und haptisch zu einem Erlebnis wird. Aus diesem Grund wurden die Materialien sehr bedacht und mit Sorgfalt auserwählt. Dabei spielte neben der fotografischen auch die typografische Gestaltung eine leitende Rolle, die durch die druck- und veredelungstechnische Umsetzung nochmals hervorgehoben wurde.

Die Produktion des Buches beschränkt sich auf eine limitierte Auflage von 200 Stück. Zusätzlich zum Buch, ist während des Fotoshootings ein Film entstanden.

Vielen Dank an all unsere Förderer